Sonntag, 1. November 2009

Apfel Streusel-Kuchen mit Cranberrys

Dieser Apfel-Streuselkuchen wird im Original mit Himbeeren zubereitet. Ich habe jahreszeitlich bedingt Cranberrys verwendet, die auch sehr gut gepasst haben.




Das Rezept:
Für die Streusel:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei und 1 Eigelb
Für die Füllung:
Nach Belieben Cranberrys (ich habe ca. 150 g verwendet), im Originalrezept 400g Himbeeren
3 Äpfel
80 g Zucker
3 EL Zitronensaft
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Zutaten für die Streusel vermisschen und mit den Fingern zu einem krümeligen Teig verketen.
Äpfel schälen und mit den Cranberrys, dem Zitronensaft und dem Zucker vermischen.
Eine Springform gut einfetten und zwei Drittel des Streuselteiges zu einem Boden festdrücken und auch einen ca. 1 cm hochen Rand festdrücken. Die Äpfel-Cranberry-Mischung auf dem Boden verteilen und die Streusel gleichmäßig darüber verteilen. Bei 175 Grad ca. 50 Minuten backen.
Quelle: Meine Familie & ich

Kommentare:

  1. Ich liebe die getrockneten Cranberries, bei den anderen weiß ich nicht, wie man sie verwendet.

    Welche Sorte hast du genommen?

    Der Kuchen sieht sehr lecker aus und ich würde ihn gerne nachbacken.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe frische genommen, die gab es zufällig beim Supermarkt um die Ecke im Angebot. Frische Cranberrys verwendet man einfach wie die getrockneten. Bloß etwas waschen und fertig. Ich habe allerdings festgestellt, dass gefrorene Cranberrys sich für Kuchen besser verwenden lassen als die frischen. Wenn sie vorher gefroren sind geben sie, warum auch immer, ihren Saft besser ab.

    AntwortenLöschen
  3. fehlt hier nicht etwas in diesem rezept?? Keine Butter in den Teig????Chris_inhoff@hotmail.com

    AntwortenLöschen