Dienstag, 22. Dezember 2009

Altmodischer Englischer Zitronenkuchen

Altmodischer Englischer Zitronenkuchen ... So stand es in der Beschreibung des Rezepts. Und Altmodisch und Englisch gehören ja irgendwie zusammen. Und dieser Kuchen gehört jetzt zu meinem Repertoir. Besonders interessant fand ich, dass hier ein Sirup aus Zitrone gekocht wird, der dann über den Kuchen gegeben wird.


Das Rezept für eine 20 cm Springform:
175 g zimmerwarme Butter
175 g Zucker
3 Eier
abgeriebene Schale einer Zitrone
175 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Zitronensirup:
Saft und Schale von 1 1/2 Zitronen
125 g Zucker



Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter und Zucker schaumig verquirlen. Nacheinander die Eier und die Zitronenschale dazu geben. Das Backpulver und das Mehl nun unterrühren und den Teig in die Springform füllen und ca. 35 backen.

In der Zwischenzeit den Zitronensaft und Schale mit dem Zucker in einem Topf erwärmen und 1 Minute aufkochen lassen.

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und gleich mit dem Zitronensirup bestreichen. In der Form dann vollständig auskühlen lassen.

Kommentare:

  1. der sieht aber wirklich gut aus und sehr saftig.

    AntwortenLöschen
  2. der sieht nicht nur gut und saftig aus, sondern ist äßerst lecker...ich bin in den genuss gekommen und durfte den kuchen essen..

    AntwortenLöschen
  3. Oha, da bekomme ich am späten Abend tatsächlich Lust auf Kuchen...

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dieses tolle Rezept! Damit werde ich meinen Liebsten an seinem Geburtstag überraschen, und hoffe, dass die Überraschung gelingt und schmeckt :-)

    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. So, Kuchen wurde ausprobiert und für sehr gut befunden - erst recht mit einem Topping aus (nichtenglischer) weißer Schokolade... http://lea27784.blogspot.com/2010/04/altmodischer-englischer-zitronenkuchen.html

    LG, Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Autorin von "Fall in love with Canada"!

    Kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

    Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochbloggerin sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

    Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

    Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

    Viele Grüße aus Münster,
    Insa Winter

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Autorin von "Fall in love with Canada",

    seit einigen Tagen läuft die Befragung „Kochen 2.0“, die ich Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Uni Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durchführe.

    Falls Sie schon teilgenommen haben: Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! Sollten Sie noch nicht an der Befragung teilgenommen haben, würde ich mich freuen, wenn Sie mich noch mit Ihren Erfahrungen und Ihrer Teilnahme an meiner Studie in den kommenden Tagen unterstützen würden.

    Zum Fragebogen geht es hier: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Hier noch einmal ein wichtiger Hinweis: Sollten Sie nicht die einzige Autorin Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Für Fragen oder Anmerkungen bin ich nach wie vor erreichbar per E-Mail an Insa.Winter@googlemail.com oder mobil unter 0177-8232593.

    Herzliche Grüße aus Münster
    Insa Winter

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

    Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

    Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

    Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Senka

    AntwortenLöschen